Sparkasse Mainfranken unterstützt Sozialarbeit des Aplawia e.V. mit großzügiger Spende

Sparkasse Mainfranken unterstützt Sozialarbeit des Aplawia e.V. mit großzügiger Spende

Am 10.05.2022 überreichten Christian Blachnik (Leiter Beratungscenter Kitzingen) und Manuel Reutter (Firmenkundenberater) in der Geschäftsstelle Kitzingen einen Spendenscheck über 1.000€ an den Aplawia e.V..
Die Spende kommt der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit zugute und unterstützt so direkt benachteiligte junge Menschen in unserer Region.
Die Spendengelder stammen aus dem PS-Sparen der Sparkasse Mainfranken. Dadurch stellen die Anleger einen kleinen Anteil aus dem PS-Losverkauf für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung.

Das gesamte APLAWIA-Team sagt von Herzen DANKE für die großzügige Unterstützung!

EXIKT: Vorschau auf unser nächstes Projekt

EXIKT: Vorschau auf unser nächstes Projekt

Am 12.05.22 von 14 bis 17 Uhr beginnt unser neues Jugend-Sozial-Projekt.
Seid Dabei wenn wir mit euch einen Escape-Room zu den Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit bauen wollen.
Meldet euch unter unserer Telefonnummer oder per Mail an oder kommt persönlich vorbei.

Hier der Link zu unserer Veranstaltung auf Facebook:

 

Klick mich!

 

Wir vom Aplawia e.V. freuen uns auf euer Kommen!

Re-Use Deutschland – Wir sind dabei!

Re-Use Deutschland – Wir sind dabei!

Nun ist es offiziell: Unser Second-Hand-Kaufhaus hat das „Re-Use Deutschland Gütesiegel“ erhalten. Damit zählen wir zu den ersten 32 Betrieben deutschlandweit die diese Zertifizierung vorweisen können.
Unter dieser Dachmarke können viele Betriebe Deutschlands an einem Strang ziehen und gemeinsam dafür sorgen das Second-Hand einen festen Platz in unserer Gesellschaft findet.

Wer Interesse hat, kann unter folgenden Links nachlesen worum es bei „Re-Use Deutschland“ und der europäischen Dachmarke „Rreuse Europe“ geht:

https://reusedeutschland.org/

https://rreuse.org/

https://www.infranken.de/lk/kitzingen/guetesiegel-fuer-qualitaetsorientierte-secondhand-kaufhaeuser-art-5387117

Stadtrallye der Aplawia e.V. geht an den Start –                  Mit „Action Bound“ für mehr Nachhaltigkeit

Stadtrallye der Aplawia e.V. geht an den Start – Mit „Action Bound“ für mehr Nachhaltigkeit

Am 29.03.22 fiel der Startschuss für unsere Stadtrallye zum Thema Nachhaltigkeit. Im Rahmen des Projekts „RspKT“ und in Kooperation mit dem Landschaftspflegeverband Kitzingen (LPV) haben Jugendliche eine virtuelle Schnitzeljagd durch Kitzingen geplant.
Dabei gilt es mithilfe der App „Action Bound“ verschiedene Orte in Kitzingen zu finden und dort QR-Codes zu scannen. Auch müssen Fragen beantwortet oder als Erinnerung Selfies gemacht werden. Belohnt werden die Aufgaben dann mit Punkten und einer Verewigung in der Bestenliste. Darüber hinaus gibt es viele Informationen zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Wer die Rallye spielen möchte kann in der Action Bound App nach „Action 4 Future“ suchen und sofort loslegen.


Weitere Infos gibt es auch in einem auf InFranken.de veröffentlichten Artikel kostenlos zum Nachlesen:
https://www.infranken.de/lk/kitzingen/lokales/mit-action-zu-mehr-nachhaltigkeit-art-5428874