Unverhofft kommt oft! Uns erreichte im Mai eine üppige 500-Euro-Spende des Kitzinger Lions Club! Der Lions Club hatte erfahren, wie schwierig die Situation für APLAWIA als gemeinnütziger Sozialverein momentan ist. Viele Ausgaben des Vereins werden über die Einnahmen unser Gebrauchtwarenkaufhaus finanziert. Diese waren in den letzten Monaten jedoch sehr niedrig, da Einkaufen in diesen Zeiten generell schwierig ist. Die Spende kam uns deshalb wie gerufen, da die erforderlichen Corona-Maßnahmen viel Geld benötigen: für Selbsttests, für eine Teststation, für FFP2-Masken, für Hygiene-Mittel und einiges mehr. An dieser Stelle noch einmal ein Herzliches Dankeschön an den Kitzinger Lions Club! Im Foto zu sehen ist ganz rechts APLAWIA Geschäftsführer Volker Lang, der 2. von rechts ist Björn Keyser vom Lions Club in Kitzingen. (PS: natürlich wurden alle auf dem Bild zu sehenden vorher negativ auf Corona getestet.)